Aktiv-Schule Berlstedt „An der Via Regia “       

                                     Staatliche Regelschule

                                                 Berufswahlfreundliche Schule

 

 

Verkostung eines neuen Heichelheimer Produktes

sowie Verkostung der guten alten Kartoffelpuffer

 

Am 23.04.13 waren wir, die Projektgruppe „UTE“ der Aktiv-Schule Berlstedt an der „Via Regia“ wieder in Heichelheim. Unsere Themen waren die Verkostung eines neuen Produktes und die Herstellung der verschiedenen Kartoffelpuffer aus Heichelheim.

Anfangs wurde uns nicht verraten, um was es sich bei dem neuen Produkt handelt. Schließlich sollten wir unsere eigenen Gedanken darüber äußern und sagen,  als was wir es auf den Markt verkaufen würden. Unsere einzigen Informationen über die kleinen quadratischen Köstlichkeiten waren, aus was sie hergestellt wurden, und dass sie aus dem Backofen kamen.

Die Auflösung: Es gab Kartoffel- Zwiebel-, Kartoffel- Porree-, Kartoffel- Schinkenspeck -und Kartoffel-Solagnaisquadrate. Jeder von uns kostete die vier verschiedenen Sorten und bewertete dabei das Aussehen, den Geschmack und das Mundgefühl. Anschließend gab jeder seine Meinung dazu ab. Vielen schmeckte die Kartoffel- Solagnais am besten.

Kleine Verbesserungsvorschläge wurden gern angenommen und natürlich auch die Ideen, wie wir sie verkaufen würden. Es gab viele gute Vorschläge, zum Beispiel, jedes einzeln als Auflauf zu verkaufen oder als kuchenähnliches Produkt. Herr Hahn (Geschäftsführer) hatte die Idee, sie zusammen als Partysnack zu verkaufen und mit verschiedenen Dips anzubieten. Wir waren alle sehr von dieser Idee begeistert.

 

Anschließend verkosteten wir die verschiedenen Kartoffelpuffer. Es gab normale Kartoffelpuffer, glutenfreie Kartoffelpuffer, MiniReibis, Bio- MiniReibis ohne Gluten und Gemüse-Kartoffelpuffer. Auch diese bewerteten wir nach Aussehen, Geschmack und Mundgefühl. Normale und glutenfreie Kartoffelpuffer, genauso wie die normalen MiniReibis, schmeckten gleich. Viele fanden  die Bio-Mini Reibis sehr lecker, sie schmeckten stärker nach Kartoffel als die anderen.  Uns allen gefiel dieser Tag sehr gut, wir freuen uns auf den nächsten!

 

Veronique Surborg, Klasse 9a, Bild Frau Baar