Aktiv-Schule Berlstedt „An der Via Regia “       

                Staatliche Regelschule

                                  

 

                       

 

Kartoffelexperimente (2. Unterrichtstag Ernährung)

Am 4. Dezember 2012 waren wir wieder in Heichelheim bei der ABLIG. Diesmal haben wir mit Kartoffeln experimentiert. Aber zuerst starteten wir mit einem kleinen Kartoffelquiz.

Dabei ging es rund um die Kartoffel, von dem Kartoffelnamen bis hin zum Ursprung und den Bestandteilen der Kartoffel. Dann haben wir mit dem Experimentieren begonnen. Wir haben Kartoffeln in 2 verschiedene Gruppen eingeteilt, die eine Gruppe war bei 10°C gelagert und die andere bei -4°C gekühlt worden. Nun haben wir von jeder Gruppe einige Kartoffeln geschält und verarbeitet. Zuerst haben wir einen Teil der Kartoffeln zu Pommes geschnitten und frittiert. Hier war beim Verkosten ein Unterschied zu schmecken. Die Pommes, die bei  10°C gelagert wurden haben anders geschmeckt als die, die bei -4°C gekühlt wurden. Die restlichen geschälten Kartoffeln haben wir geviertelt und gekocht. Auch hier war nach der Verarbeitung ein Unterschied zu schmecken. Die eine Gruppe war ganz mehlig und die andere (wegen des Frostes) sehr süß. Das Ziel des Experimentes war, dass wir die Kartoffeln je nach ihrer Zubereitung und Lagerung in ihren vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erkennen. Zum Schluss haben wir noch Arbeitsblätter über die Kartoffel bekommen und sollten knifflige Fragen dazu beantworten. Für uns alle war es wieder ein schöner und interessanter Tag in der ABLIG, an dem wir viel Neues rund um die Kartoffel gelernt haben.

Lorenz Reißner, 8b Bild: Frau Baar