Vorstellung der Unternehmens ABLIG mit Betriebsrundgang und Führung durch die Thüringer Kloß-Welt

 

Am 25. September 2012 startete die Projektgruppe der Aktiv-Schule Berlstedt „An der Via Regia“ mit unserer Projektleiterin Frau Baar und Frau Terton zum ersten Unterrichtstag Ernährung in die ABLIG Feinfrost in Heichelheim, wo die köstlichen Klöße hergestellt werden. Unsere Projektgruppe besteht aus 10 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 8 bis 10: Ricardo Lüdicke, Lorenz Reißner (Kl.8b), Carolin Beck (Kl.8a), Luisa Baar, Sophia Kühl, Veronique Surborg, Mario Lauretta (9a) sowie Alexander Hofmann, Helena Robert-Henning, Marie Seymer (Kl. 10a).

Nach dem Unterricht fuhren wir gemeinsam nach Heichelheim, wo wir freundlich von dem Geschäftsführer Herrn Hahn und der Laborleiterin Frau Kornacher empfangen und begrüßt wurden. Wir erhielten eine eigens für uns bereitgestellte Arbeitskleidung, bestehend aus einem weißen Kittel und einem Haarnetz. Alle Schmuckstücke mussten abgelegt werden. Nach einer Belehrung wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt und   begannen mit der Betriebsbesichtigung.  Uns wurde gezeigt, wie die Kartoffelpuffer, Klöße, Kartoffelmasse und sogar das Eis hergestellt und verpackt werden. Wir erhielten interessante Einblicke in die Produktionsabläufe, Lager- und Kühlhallen und jede Menge Informationen rund um die Kartoffel. Im Anschluss gingen wir in die Thüringer Kloß-Welt. Hier erzählte uns Herr Fischer anhand einer Power-Point-Präsentation etwas über die Geschichte und Herkunft der Kartoffel und ihren Weg nach Europa. Wir lernten verschiedene Kartoffelsorten kennen, z. B. aus Peru, die der Kartoffel wie wir sie kennen kaum noch ähneln. Zum Abschluss des ersten Unterrichtstags Ernährung (UTE) bekamen wir ein leckeres Heichelheimer Eis. Wir sind schon gespannt auf die folgenden Veranstaltungen, die u. a. folgende Themen haben: Angewandte Sensorikschulung, Laboruntersuchungen an Rohware und Fertigprodukten, Zubereitung und Verkostung von Kloßprodukten und Kartoffelpufferprodukten. Bevor wir uns verabschiedeten, hat Luisa noch ein Protokoll angefertigt, das alle Tätigkeiten der Projektgruppe festhält.

 

Carolin Beck, Kl. 8a

Projektgruppe UTE, Bild: Herr Hahn